Die besten Freizeitparks 2020

Rasti-Land Rafting
Rasti-Land Rafting

Die TOP Freizeitparks in Deutschland 2020

Es gibt unzählige Freizeitparks in Deutschland. Ob man auf der Suche nach

schaurig grusligen Geisterhäusern ist oder den Adrenalinkick von

Riesenachterbahnen bevorzugt, es gibt für jeden etwas zu entdecken.

Außerdem finden sich Angebote für Kinder jeder Altersklasse und auch für

jeden Geldbeutel. Die besten Freizeitparks 2020 können in vielen Kategorien

überzeugen. Sie bieten ein Top-Preisleistungsverhältnis, bieten Attraktionen für

jede Altersklasse und werden von Besuchern auf allen relevanten Plattformen

mit Bestnoten bewertet. Wo also lohnt sich ein Besuch für die ganze Familie?

Im Folgenden eine Liste mit den coolsten Freizeitparks Deutschlands.

1. Europa Park – größter Freizeitpark in Deutschland

Es ist keine Überraschung, dass der Europa Park Rust in der Liste zu finden ist.

In Baden-Württemberg gelegen, machen sich hier bis zu 60.000 Besucher pro

Tag auf die Suche nach Nervenkitzel und Abenteuer. Der Park ist vor allem für

seine Achterbahnen bekannt und beliebt. Es gibt 13 verschiedene Modelle für

jeden Spaßfaktor zu entdecken. Auch im Kinderbereich ist eine Mini-

Achterbahn zu finden. Eine der neuesten Attraktionen ist der Wasserpark. Die

vielfältigen Veranstaltungen reichen von Feuershows auf öffentlichen Bühnen

bis hin zu Kinovorstellungen. Es ist auch möglich, im Hotel zu übernachten und

die Räumlichkeiten dort können sogar von Firmen für Tagungen gebucht

werden. Mit einem Ticketpreis von unter 50 Euro pro Person ist der Park in der

mittleren Preisklasse angesiedelt.

2. Phantasialand – ein Ort zum Träumen

Das Phantasialand in Bonn macht seinem Namen alle Ehre. Denn hier gibt es an

jeder Ecke etwas Fantastisches zu entdecken. Der Park hat insgesamt sechs

Achterbahnen und fünf große Wasserattraktionen. Ein echtes Highlight für

jünger Kinder sind die Wassertreter, mit denen man über einen künstlichen See

fahren kann. Der Park hat eine gute Größe, um innerhalb eines Tages die

meisten Attraktionen gesehen zu haben. Natürlich gibt es hier auch ein Hotel


mit Pool zu entdecken. Die Tickets kosten rund 40 Euro pro Person und sind

somit recht günstig. Ein Blick auf die Bewertungen bei relevanten Plattformen

zeigt, dass die Besucher absolut zufrieden sind.

Freizeitparks in Deutschland und Europa: 72 Ausflugsziele, davon allein 38 aus Deutschland, auf 208 farbigen Seiten bei Amazon ansehen

3. Heide Park – Spaß für die ganze Familie

Der Heide Park in Niedersachsen ist der größte Freizeitpark in

Norddeutschland. Er ist vor allem bei Familien mit jüngeren Kindern beliebt.

Denn das Angebot für Kinder bis 8 Jahren ist umfangreich ausgebaut. Vom

Mini-Fallturm über Wasserspiele bis hin zum Nostalgie Karussell, es gibt für die

Kleinen viel zu entdecken. Darüber hinaus finden sich aber auch neun

Achterbahnen in unterschiedlicher Größe im Heide Park. Klassische Kirmes-

Attraktionen wie der Break Dancer oder Magic sind auch im Angebot. Für einen

Kurzurlaub mit Übernachtung haben Besucher die Wahl aus einem Hotel und

einem Feriencamp – so ist für jedes Budget etwas Passendes im Angebot. Das

Tagesticket gibt es für Kinder ab 39 Euro.

4. Holiday Park – Unterhaltung ab 85 cm

Der Holiday Park in der Pfalz ist ein beliebtes Reiseziel für Familien mit kleinen

Kindern. Denn hier gibt es jede Menge Angebote für Kleinkinder zu erkunden.

Der Park bietet spezielle Kids-Ticktes ab 13 Euro an, die für Kinder mit einer

Körpergröße zwischen 85 und 99 cm gelten. Zu den Kinderattraktionen gehören

unter anderem Miniautos und lustige Hüpffrösche. Hinzu kommen Spielplätze.

Etwas ältere Kinder können Karussells und Mini-Achterbahnen genießen. Zwei

große Achterbahnen und sechs Wasserfahrten bringe eine weitere

Abwechslung. Die Tatsache, dass der Park nicht so groß ist, macht ihn zum

idealen Ausflugsziel für einen Tag. Aber wer möchte, der kann auch hier im

Park im Hotel übernachten.

5. Movie Park – ein Muss für Filmfans

Der Movie Park in Bottrop-Kirchhellen ist ein Themenpark, bei dem sich alles

um den Film dreht. Es gibt sieben Themenbereiche, wie etwa das Hollywood

Street Set und The Old West. Die Fahrgeschäfte und Attraktionen sind im Stil

von bekannten Filmen aufgebaut. Insgesamt gibt es acht Achterbahnen und

fünf Wasserbahnen zu entdecken. Es gibt immer wieder neue Shows, die oft

das Thema von aktuellen Filmen aufgreifen. Das Besondere an dem Park ist

außerdem, dass hier Filmsets zu sehen sind, an denen aktuelle Filme und Serien


gedreht werden. Es gibt kein Hotel auf dem Gelände. Die Karten beginnen bei

einem Tagespreis von 30 Euro. Auf den relevanten Plattformen ist zu lesen,

dass der Park vor allem für Familien mit Kindern ab 4 Jahre geeignet ist.

6. Legoland Resort – für große und kleiner Kinder ein Highlight

Das Legoland ist ein Freizeitpark, der für mehrere Tage Spaß und Unterhaltung

bietet. Die verspielten Hotelzimmer sind ein weiterer Grund, hier ein

verlängertes Wochenende zu verbringen. Allerdings sind die Hotel-Preise im

Vergleich zu anderen Freizeitparks höher. Die Tagestickets kosten zwischen 40

und 50 Euro und befinden sich damit im Mittelfeld. Es gibt drei Achterbahnen

zu entdecken. Die Attraktionen sind auf 10 Bereiche verteilt. Besonders beliebt

ist das Mini-Land, in dem viele Wahrzeichen mit Legosteinen nachgebaut

wurden. Die vielzähligen Bilder in diverse Sozialen Medien sprechen da für sich

– es ist einfach jede Menge Spaß. Es gibt viele Möglichkeiten, selber mit Lego

zu spielen, was vor allem den Eltern immer wieder eine willkommene Pause

ermöglicht.


Vielen Dank an Kerstin Schmidt

Content Managerin und erfahrene Ghostwriterin bei Hausarbeit-Agentur

Neu im Magazin

0
0
Kai
0
Kai
0
Kai
0
Kai
0