Es war einmal: Rock’n’Roller Coaster starring Aerosmith

Die Achterbahn “Rock’n’Roller Coaster starring Aerosmith” wurde im März 2002 eröffnet und Anfang September 2019 geschlossen. Sie wird zur Zeit umgebaut und bekommt ein neues Marvel-Thema.


Es handelte sich dabei um einen sogenannten Darkride vom niederländischen Freizeitanlagen-Hersteller Vekoma. Sie verfügte über eine Streckenlänge von etwa 1037 Metern und erreichte eine maximale Geschwindigkeit von circa 92 km/h.



Die Attraktion „Rock’n’Roller Coaster“ hob sich von anderen Achterbahnen insoweit ab, dass die Besucher zu Beginn durch eine Art Pre-Show geführt wurden. Hierbei bekammen sie unter anderem den Prototypen der Bahn zu sehen und außerdem Einblicke in die Bandgeschichte von Aerosmith. Begleitet wurde das ganze natürlich von rockigen Songs der besagten Band. Insgesamt bekam man fünf verschiedene Songs zu hören.


Aber nicht nur Aerosmith allein galt diese Attraktion, sondern vielmehr gleich mehreren berühmten Rockstars. Wie eine Art Museum waren hier unter anderem auch diverse goldene Schallplatten ausgestellt. Auch Tourplakate fanden sich an manchen Stellen. Nachdem man den kleinen Rundgang hinter sich gebracht hatte, wurde man weiter zu der eigentlich Achterbahn geleitet. Hatten erst einmal alle Platz genommen, startete ein Countdown. War dieser abgelaufen, wurde man in einen dunklen Tunnel hineinkatapultiert und man erreichte in nur drei Sekunden die maximale Geschwindigkeit von knapp 100 km/h. Unterwegs erwartete einen nicht nur Songs von Aerosmith, sondern auch eine fulminante Lichtershow.

Über den Autor

Hierbei handelt es sich um einen Archiv Artikel welcher überarbeitet wurde.

Archiv Anfänger

Neu im Magazin

0
Kai
0
Kai
0
Kai
0
Kai
0
Kai
0